Hinterbein

Hinterbein
{{stl_3}}Hinterbein {{/stl_3}}{{stl_10}}nt {{/stl_10}}{{stl_51}}
{{/stl_51}}{{stl_14}}tylna noga {{/stl_14}}{{stl_15}}f {{/stl_15}}{{stl_51}}
{{/stl_51}}{{stl_18}}sich auf die \Hinterbeine {{/stl_18}}{{stl_63}}stellen{{/stl_63}}{{stl_18}} {{/stl_18}}{{stl_4}}({{/stl_4}}{{stl_20}}fam{{/stl_20}}{{stl_4}}) {{/stl_4}}{{stl_14}}stanąć okoniem {{/stl_14}}

Neue deutsche Polnisch-Deutsch. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hinterbein — Hinterbein,das:sichaufdieHinterbeinestellen:⇨widersetzen,sich …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Hinterbein — das Hinterbein, e (Aufbaustufe) hinteres Bein bei Tieren Beispiel: Die Katze hat sich eine schwere Verletzung am Hinterbein zugezogen …   Extremes Deutsch

  • Hinterbein — Untere Extremität von Pferd, Wolf und Mensch *rot: Zehennagel, Kralle oder Huf *gelb: Zehenballen *grün: Ferse *blau: Kniegelenk *violett: Hüftgelenk Als (freie) untere Extremität wird in der medizinischen Fachsprache das Bein des Menschen… …   Deutsch Wikipedia

  • Hinterbein — Hịn|ter|bein 〈n. 11〉 hinteres Bein (von Vierfüßern); Ggs Vorderbein ● sich auf den Hinterbeinen aufrichten, sich auf die Hinterbeine stellen (Tier); sich auf die Hinterbeine stellen 〈fig.〉 Widerstand leisten, sich widersetzen, sich aufbäumen… …   Universal-Lexikon

  • Hinterbein — Hịn·ter·bein das; eines der hinteren Beine eines Tieres || ID sich auf die Hinterbeine stellen gespr; sich wehren, sich etwas nicht gefallen lassen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Hinterbein — Hinterbeinn 1.dasHinterbeinheben=harnen(vomManngesagt).FußtaufdemBildvomharnendenRüden.1910ff. 2.sichaufdieHinterbeinesetzen(stellen)=a)sichsträuben,sichweigern;Widerstandleisten;eineZumutungabwehren;aufbegehren.VierbeinigeWirbeltiere(dasBildisthi… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Hinterbein — Hingerbein (et) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Hinterbein — Hịn|ter|bein (bei Tieren) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Hinterbein, das — Das Hinterbein, des es, plur. die e, das hintere Bein eines vierfüßigen Thieres; im Gegensatze des Vorderbeines. Auf die Hinterbeine treten, figürlich, im gemeinen Leben, sich zum Widerstande gefaßt machen; ingleichen ein Versprechen nicht halten …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Gliederfüßerbein — Unterseite eines männlichen Cicindela campestris …   Deutsch Wikipedia

  • Insektenbein — Unterseite eines männlichen Cicindela campestris …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”